Fromtipstotoes – Beautyblog

Sonntag

24

Mai 2015

1

COMMENTS

What’s in My Everyday Make-Up Bag?

Posted in Make-Up

What's in my everyday Make-up Bag_2

Ich muss euch was gestehen. Obwohl meine Schminktischschubladen vor Produkten platzen, ich mit meinen Lippenstiften wohl die gesamte Farbtabelle der Pinktöne nachbilden könnte und etwa so viele schwarze Kajalstifte besitze wie Highheels (und davon habe ich mittlerweile etwa drei Bücherregale voll) benutze ich wochentags über immer ein und dieselben paar Produkte. Langweilig, ich weiss. Doch ich bin morgens ein solch’ absolutes Faultier und in den paar Minuten, welche mir zwischen dem Aufstehen und dem Buscatchen noch bleiben, habe ich kein wenig Zeit übrig, mich zu schminken. Foundation und Rouge lege ich im Schnelldurchlauf noch daheim (direkt nach dem Eincremen) auf, Augenringe, Augen und Brauen hingegen werden später im Zug behandelt. Und dafür habe ich bereits seit Jahren die dafür benötigten Produkte in einer handlichen Make-Up-Bag mit dabei. Immer und überall. Und was da alles drin ist möchte ich euch heute zeigen.

What's in my everyday Make-up Bag

What's in my everyday Make-up Bag_5

Wimpernzange von Shu Uemura Nichts gibt den Wimpern einen schöneren Schwung und ich glaube, ich habe dieses Werkzeug seit Jahren nicht mehr in meiner Schminkroutine ausgelassen. Meiner Meinung nach ist übrigens die schon etwas teurere Wimpernzange von Shu Uemura eine Investition wert, bisher konnte mich nämlich keine ihrer günstigeren Schwestern wirklich überzeugen. Ausserdem habe ich, seit ich dieses Teil besitze, noch nie das Gummiteil auswechseln müssen – während ich bei anderen Wimpernzangen jeweils knapp jeden Monat ein neues Polster einlegte.

Color Riche Kajal (braun) von L’Oréal, Long Lasting Khol Pencil “Intense Black” & Crayon Contour yeux “Black Lace” von Sephora Einen Kajal für jeden Fall: Braun für den natürlicheren Look, welcher ich im Moment eigentlich immer auf der unteren Wasserlinie aufgetragen wird, ein normalschwarzer Kajal (Long Lasting Khol Pencil), den ich grad gerne als feinen Liner nah am äusseren Wimpernkranz trage, und ein langhaltender, pechschwarzer Stift, der meist für die obere Wasserlinie herhalten muss,

Eyemazing Liner “Black Laque” von Manhattan (Filzliner) In letzter Zeit hab’ ich diesen Stift kaum noch benutzt, da ich momentan tagsüber nicht mehr so auf Lidstriche stehe. Wenn mir jedoch mal wieder danach ist, greife ich sehr gerne auf diesen Filzliner von Manhattan zurück. Tiefschwarz und Bomben-Haltbarkeit.

Brow Artist Plumper von L’Oréal Eigentlich ein braunes Mascara-Gel für voluminöse und fixierte Brauen, ich benutze dieses Produkt aber gerne für meine Haare auf dem Kopf. Denn die vorderen Strähnen verbleichen bei mir ständig durch Sonne & Co. – was entsprechend doof aussieht. Und da ich meine Haare nicht ständig nachtönen will, wird dann halt notfallmässig jeweils dieses Bürstchen zweckentfremdet.

Brow Wiz “Medium Brown” von Anastacia Das meiner Meinung nach beste Produkt um die Brauen nachzuzeichnen. Die Farbpalette von diesen Stiften ist riesig, nebst warmen Tönen sind auch aschige Farben zu Genüge vertreten. Ausserdem ist die Handhabung super einfach und die Haltbarkeit überzeugend hoch.

Lash Potion Mascara von Revlon Eigentlich das einzige Produkt, welches regelmässig durch ein anderes ausgetauscht wird: Mascara. Diese hier von Revlon war anfangs ganz nett, etwas mehr als einen Monat später ist die Tusche jedoch schon fast komplett eingetrocknet. Dürfte meiner Meinung nach nicht so schnell passieren.

24/7 Concealer Pencil von Urban Decay Ein cremiger, gut deckender Concealer in praktischer Stiftform für meine Augenringe und Pickelmale. Gegen Tagesende nimmt die Deckkraft schon ziemlich ab, doch damit kann ich leben.

 

What's in my everyday Make-up Bag_3

Intense Therapy Lip Balm “Grapefruit & Ginger” von Jack Black Ein guter Lipbalm, der die Lippen schnell weich und glatt zaubert. Der Grapefruit Geschmack gefällt mir, dennoch ist “Lemon & Chamomille” (alias Zitronenkuchen) von Jack Black noch immer unschlagbar.

Kajalspitzer von Dior (Werbegeschenk) Ein Spitzer darf natürlich nicht fehlen, aufgrund Platzmangels in meinem kleinen Schminketui kann’s leider keiner mit integriertem Restebehälter sein.

Nagelfeile aus Metall Schon öfters froh darum gewesen, wenn unterwegs mal wieder ein Nagel eingerissen war. Normalerweise habe ich jedoch eine Mini-Glasnagelfeile dabei, diese kann ich momentan nur nirgends mehr finden.

Oil Control Film Blotting Papers von Clean & Clear Abends, wenn die Kraft meines Puders langsam nachlässt und der Hautglanz schon leicht durch den Primer drückt, tupfe ich ganz gerne mal mit diesen Blotting Papers darüber. Ein Ersatz für ein gutes Puder stellen diese zwar nicht dar, dafür besteht keine Gefahr zum Cakey-Face und die Dinger sind zudem absolut platzsparend.

Full Coverage Concealer (als Minispiegel in Benutzung) von Kiko Eigentlich ein Concealer, welcher ich früher auch als solchen gebraucht und gemocht habe, mittlerweile verwende ich diesen jedoch nur noch als handlichen Spiegel.

 

What's in my everyday Make-up Bag_4

 

Besitzt ihr auch eine Everyday-Make-Up Bag? Und was ist da drin? Ich kenne da ja schon die unterschiedlichsten Ausführungen von Freundinnen, z.B. solche, die ein Täschchen mit 10 verschiedenen Lippenstiften füllen oder jene, die nebst Foundation und Rouge auch gleich noch Pinsel & Lidschatten mit sich tragen. Immer wieder interessant zu erfahren!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please proove that you're not a robot. * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Facebook Icon Instagram Icon Twitter Icon Bloglovin Icon Google+ Icon RSS Icon