Fromtipstotoes – Beautyblog

Uncategorized Archive

Freitag

29

Mai 2015

10

COMMENTS

Beautytipp: Duschöl statt Rasierschaum

Written by , Posted in Uncategorized

Duschöl als Rasierschaum

Als ich kürzlich in der Dusche stand und bemerkte, dass meine Rasierschaumdose mal wieder so gut wie leer war, habe ich mich kurzerhand nach brauchbarem Ersatz umgeschaut. Haarspülungen sollen für glatte Beinchen ebenfalls gut herhalten – hab‘ ich mal gelesen. Doch davon war auch nicht mehr wirklich viel in der Tube und die gute Kur von Kérastase war mir dafür dann irgendwie zu teuer. Mein Blick fiel auf das Duschöl von Nivea, welches schon monatelang nahezu ungebraucht am Beckenrand stand. Das könnte funktionieren!

Read More

Donnerstag

9

Januar 2014

2

COMMENTS

Meistgeklickt im 2013

Written by , Posted in Uncategorized

Topscorer! Wie auch schon letztes Jahr (hier geht’s zum Post) möchte ich euch zum Jahresstart meine 10 beliebtesten Posts vom 2013 zeigen. Meine persönliche Schlussfolgerung nach der Auswertung: ich tippsel viel zu viele Reviews und zeige euch eindeutig zu selten Naildesigns oder Geschminktes. Ha, jetzt habe ich doch noch einen (realistischen) Vorsatz fürs neue Jahr gefunden!

Platz 10

Preview – Couture Styling von Kérastase

Eine Preview unter den Top10 erstaunt mich doch ein wenig. Ich lege kaum Wert auf regelmässige Vorschauen und dachte eigentlich, dass solche Sachen kaum angeschaut werden. Ich werde aber weiterhin bloss die Previews veröffentlichen, welche nicht schon auf zig anderen Blogs aufgetaucht sind und die ich als zeigenswert erachte.

Platz 9

New – Bestellung bei lookfantastic.com

Meine Bestellung bei lookfantastic.com war ebenfalls ziemlich beliebt. Ich bekam von euch auch schon einige Mails zum allgemeinen Bestellvorgang bei lookfantastic.com und gehe drum davon aus, dass sich ziemlich viele für Bestellungen in diesem UK-Onlineshop interessieren…? Nach wie vor kann ich den Shop nur empfehlen, ich habe schon viele Male dort bestellt und noch keinerlei schlechte Erfahrungen gemacht.

Platz 8

Review – B SAND, The Peeling

Das tollste Peeling auf Erden, meine Meinung steht fest! Schön, dass es auch dieses Produkt in meine Top Posts geschafft hat, denn “The Peeling” wird seinem Namen gerecht und hat meiner Meinung nach deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient.

Platz 7

Why Dermalogica – Eine kleine Einführung zur Marke

Auch für die Marke Dermalogica interessieren sich offensichtlich viele Leute da draussen. Ich benutze mittlerweile kaum noch Produkte dieser Marke, da meine Haut leider nicht sonderlich gut drauf reagierte. An die Philosophie und “Hintergedanken” von Dermalogica, auf welche ich in diesem Beitrag etwas näher einging, glaube ich jedoch noch immer.

Platz 6

Meine Nagellack-Swatch-Methode (+Nagelfächer-Tipp)

Ich habe stundenlang daran gesessen, Nageltips angepinselt, mit dem P-Touch beschriftet und sortiert… aber: es hat sich so was von gelohnt!

Platz 5

Review – Superdefense CC Cream von Clinique

Die Review zur CC Cream von Clinique auf Platz 5. Erstaunt mich nicht, waren doch die CC Creams dieses Jahr in aller Munde. Ich benutze dieses Produkt auch heute noch gerne, obwohl ich mittlerweile vorwiegend wieder “normale” Foundation trage.

 

Platz 4

Review – Le petit marseillais, Feuchtigkeits- und Pflegemilch

Die Marke “Le Petit Marseillais” mag ich unglaublich gerne und ich bin so froh darüber, dass wir hier in der Schweiz problemlos an viele der Produkte von LPM rankommen.

 

Platz 3

Creative – My Boyfriend’s Secret…

Wahrscheinlich einer meiner liebsten Posts aus dem Jahr 2013 und ich merke gerade, dass ich schon viel zu lange keine kreativeren Make-Ups mehr gepinselt habe. Das muss schleunigst geändert werden!

Platz 2

Essie Switzerland – Enttäuschung pur als Essie Girl!

Ach ja, die Geschichte mit Essie Switzerland hätte ich fast schon vergessen. Mein erster Motzpost und dann gleich so beliebt… interessant.

Platz 1

Review – Kerastase, Elixier Ultime (gesamte Linie!)

Tadaa: Kérastase. Nochmal. Und diesmal sogar auf Platz 1. Find’ ich toll, ich schreibe gerne über Produkte der Marke, da diese noch immer zu meinem ungeschlagenen Liebling in Sachen Haarpflege zählt.

 

Lest ihr eigentlich gern solche Jahresfavoriten-Posts? Ich für meinen Teil bin auf anderen Blogs verrückt danach und freue mich immer, wenn Lieblingsblogger einen solchen Beitrag veröffentlichen.

Na dann: Auf ein hübsches, interessantes und abwechslungsreiches neues Blogjahr!

Mittwoch

20

Juni 2012

12

COMMENTS

Preview – Vintage Minnie Mouse (LE) von OPI

Written by , Posted in Uncategorized

OPI_PressRelease_MinnieMouse_JUN2012_deutsch.pdf - Adobe Acrobat Professional

Hallo Beauties

Bereits letzte Woche habe ich diese Pressemitteilung von OPI erhalten und bin schon ganz aufgeregt! Schande über mein Haupt, das ihr die Info erst heute zu sehen kriegt – ich hatte einige doofe Probleme mit den Bilddateien, die ich bis heute nicht lösen konnte. Daher seht ihr nun leider lediglich Bilder der gesamte Kollektion; sobald ich aber von OPI auch Einzelbilder der Lacke erhalten habe, ergänze ich natürlich diesen Post hier. Und von dieser tollen Kollektion rede ich:

«Vintage Minnie Mouse by OPI»

Eine limitierte Kollektion ganz Maus und Ohr für eine «Minnie»-küre

 

Wer hat sie nicht ins Herz geschlossen? Sie ist einfach süss, kokett, charmant und hat ihren ganz eigenen Stil. OPI lanciert eine Nagellack-Kollektion, die alleine ihr gewidmet ist: «Vintage Minnie Mouse by OPI». Diese Kollektion vereint die Expertise von OPI, dem weltweiten Leader der professionellen Nagelpflege, und
das witzige Charisma von Minnie Mouse, weltweit beliebt und geliebt als einer der grössten Stars. «Vintage Minnie Mouse by OPI» bietet eine Auswahl an leuchtenden und femininen Nagellackfarben für den Sommer, die auf leicht gebräunten Händen wunderschön zur Geltung kommen:

Für Schweizer: Die Kollektion « Vintage Minnie Mouse by OPI» ist ab dem 2. Juli  2012 erhältlich bei Douglas, Amavita, in zahlreichen Nagelstudios, Kosmetikinstituten, Coiffeursalons sowie Spas und unabhängigen Apotheken. Empfohlener Verkaufspreis pro Nagellack (15 ml): CHF 23.90

OPI_PressRelease_MinnieMouse_JUN2012_deutsch.pdf - Adobe Acrobat Professional

 

OPI_PressRelease_MinnieMouse_JUN2012_deutsch.pdf - Adobe Acrobat Professional

Folgende Farben sind in der Kollektion erhältlich:

Vintage Minnie Mouse by OPI.pdf - Adobe Acrobat Professional

THE COLOR OF MINNIE

You had this little mouse at “red.” – das berühmte Minnie Mouse-Rot

Vintage Minnie Mouse by OPI.pdf - Adobe Acrobat Professional
IF YOU MOUST YOU MOUST

You gotta pink what you gotta pink. – ein typisches Disney Crème-Rosa

Vintage Minnie Mouse by OPI.pdf - Adobe Acrobat Professional
I’M ALL EARS

Tell me how much you love this magenta shimmer. – ein leuchtendes, irisierendes Pink

Vintage Minnie Mouse by OPI.pdf - Adobe Acrobat Professional
NOTHIN’ MOUSIE ‘BOUT IT

Don’t squeak it—SHOUT IT! This confetti light pink is tops! – verspielte Herzchen-
Pailletten in einem halbtransparenten rosa Nagellack

Nun ja was soll ich sagen? Kitsch- und Rosa-/Pinkliebhaber wie ich kommen bei dieser LE voll auf ihre Kosten. Ich bin ganz verliebt in die Lacke und das Thema. Mein Favorit: “Nothin’ Mousie ‘bout it”, ein Glitzer-Topcoat mit Herzpailletten. Als es von Nicole by OPI ebenfalls solche Lacke mit Herzen gab, war ich wochenlang auf der Suche nach einem Douglas, der diese im Sortiment hat – ohne Erfolg. Schlussendlich hat die liebe Steffi mir ihren Herzlack vermacht und ich liebe ihn noch immer abgöttisch (hier z.B. mein Cupcakedesign verziert mit diesem Lack). Ansonsten gefällt mir das Kitschrosa “If you moust you moust” sowie das schimmernde Pink “I’m all ears” wahnsinnig gut. Der rote Lack, der je nach Licheinfall etwas Pink schimmert, werde ich mir sicherlich auch anschauen. Hier kommt ihr übrigens zu den ersten Swatches. Kurz und knapp: ganz tolle Kollektion, wobei auch einige Lacke mehr dabei sein dürften.

Wie findet ihr die Kollektion? Welches sind eure Favoriten?

 

Sonntag

26

Februar 2012

0

COMMENTS

Nagelkur mit Microcell – Update Woche 7

Written by , Posted in Uncategorized

Hallo Schönheiten

Wie versprochen zeige ich euch heute endlich den aktuellen Zustand meiner Nägel! Ich weiss, offiziell wäre ich heute in Woche 10 und nicht, wie im Titel geschrieben, in Woche 7. Da meine Nägel aber bereits vor 3 Wochen genauso aussahen – wäre da nicht mein Sturz gewesen, der einigen Nägeln die Länge nahm – will ich hier beim Update nicht das Bild verfälschen. Wäre ja komisch, wenn meine Nägel nach 10 Wochen kaum gewachsen wären oder? Zudem sind die Dinger ja nicht abgebrochen, weil sie zu brüchig gewesen wären. Aber einfach für euch: rein offiziell wurde untenstehendes Resultat gerade eben fotografiert.

Heute, oder eben auch bereits nach der 7. Woche, kann ich sagen, dass ich vom Microcell und dessen Wirkung begeistert bin. Ich hatte euch ja bereits nach 4 Wochen berichtet, dass meine Nägel kaum noch einreissen. Diese Entdeckung kann ich auch heute noch bestätigen. Auch wenn ich keinen Nagellack trage kann ich die Nägel diversen Strapazen aussetzen, mit denen ich vor der Kur garantiert mit kaputten Nägeln hätte rechnen müssen (z.B. unfreiwilligerweise an Reissverschlüssen “kratzen” oder Klebezettel abknubbeln). Das Nagelweiss macht seinem Namen nun endlich auch alle Ehre und man sieht meiner Meinung nach auch, dass es nun doch recht gesund ist.

Bezüglich der Härte bin ich noch immer etwas vorsichtig. Die Nägel sind deutlich härter als zu Beginn der Kur, für meine Verhältnisse aber noch nicht genug. Es kann sein, dass der vordere Teil noch immer etwas kaputt/weich ist, da ich die obere Nagelschicht vor der Kur teilweise bis weit nach unten abreissen konnte (und auch gemacht habe!). In dem Fall könnte der Nagel in den nächsten paar Wochen noch etwas mehr an Stärke gewinnen. Oder aber ich muss mich damit abfinden, dass ich einfach keine harten Nägel habe/n kann. Und das Ganze vielleicht sogar an meiner eher ungesunden Ernährung bzw. an einem Vitaminmangel liegt.

Die tägliche Kur mit Microcell ist seit 4 Wochen beendet. Insgesamt habe ich meine Nägel also ganze 6 Wochen damit behandelt. Dies ist zwar etwas länger als vorgeschrieben, doch da ich wegen diverser Anlässe (z.B Weihnachten und Silvester) nicht ganz so konsequent war, empfand ich dies als angemessen. Ausserdem hatte ich wirklich viel zu reparieren ;-). Seit 4 Wochen also benutze ich den Lack als Unterlack einmal pro Woche. Damit werde ich aber schon bald aufhören, da Microcell als Unterlack zwar nicht schlecht, aber eben auch nicht ganz zufriedenstellend ist. Danach bin ich gespannt, ob meine Nägel ohne jeglichen Microcell-Nagellack diesen Zustand behalten oder sich dieser wieder verschlechtert. Ich werde auf jeden Fall berichten.

Seht nun selbst, welche Fortschritte ich in nur wenigen Wochen mit Microcell erreichte:

IMG_5620Endresultat

Eine Review zum Microcell inkl. Bildern und einigen Fakten schreibe ich in einem separaten Post. Sonst wäre dieser hier irgendwie zu überladen und unübersichtlich.

Und was sagt ihr zum Schlussbild?

Unterschrift

Donnerstag

22

Dezember 2011

4

COMMENTS

China Glaze in der Schweiz!!!

Written by , Posted in Uncategorized

Gerade eben entdeckt und fast aus den Schuhen geflogen: wir Schweizer kommen neu in einem ganz normalen Warenhaus doch tatsächlich an die berühmt-berüchtigten, amerikanischen China-Glaze Nagellacke (falls es jemanden interessiert, ich rede vom Manor in Zürich).

Doch der Oberhammer kam erst, als ich nach dem Preis fragte (natürlich nachdem ich mein imaginäres Nagellackkörbchen mit etwa 30 verschiedenen Lacken gefüllt habe): 22.90! 22.90 CHF (etwa 18 euro) für ein Fläschchen, dass man in Amerika für 3 Dollar bekommt! Ist das nicht gestört? Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich behaupten, die viel zu ‚billigen‘ China-Glaze Lacke aus Amerika seien gefälscht…

PS: mein Traum-Körbchen wurde natürlich schwer enttäuscht wieder geleert.

Facebook Icon Instagram Icon Twitter Icon Bloglovin Icon Google+ Icon RSS Icon