Fromtipstotoes – Beautyblog

Naildesign Archive

Donnerstag

29

Januar 2015

6

COMMENTS

Nails – Valentine’s love

Written by , Posted in Naildesign, Nails

Nailart_Valentine's Love_6

Ich melde mich zurück aus meinem Blogging-Winterschlaf und gelobe, mich nun endlich wieder öfters und regelmässig hier zu melden. Dieser kleine grosse Ausfall hat aufgrund persönlicher Gegebenheiten stattgefunden und obwohl die Pause eigentlich ganz gut tat, freute ich mich schon darauf, wieder hier auftreten zu können.

Read More

Freitag

31

Oktober 2014

7

COMMENTS

Donnerstag

13

Dezember 2012

26

COMMENTS

Nails – It’s December!

Written by , Posted in Naildesign, Nails

IMG_9609_Final

Hallo Schönheiten

Heute folgt wie versprochen das weihnachtliche Design, für welches ich den erst gerade vorgestellten Essie-Lack benutzt habe. Das Design ist wirklich extrem einfach nachzumachen und macht optisch dennoch etwas her. Die Idee habe ich von der bezaubernden Jane – falls ihr auf Nailart steht, geht unbedingt ihren Blog besuchen!

Für den Tannenbaum braucht ihr eigentlich lediglich Tape bzw. Tesa-Streifen. Damit könnt ihr euch dicke Streifen (für die Seiten) wie auch dünne Streifen (für’s “Bauminnere”) zurechtschneiden. Da ich bekanntlich etwas fauler unterwegs bin, habe ich für die dünnen Streifen sogenanntes “Striping Tape” benutzt (kriegt ihr ganz günstig bei ebay.com). Danach klebt ihr euch ein tannenbaumförmiges Dreieck ab, wobei ihr die unterste Dreiecksseite auch gern weglassen bzw. über den Nagel hinauslappen könnt. Als nächstes klebt ihr über dieses Dreieck die dünnen Streifen on einer Längsseite zur anderen. Ob sich diese Streifen kreuzen oder nicht, ist euch überlassen. Nun übermalt ihr euer Werk mit einer dünnen Schicht gutdeckendem Nagellack und zieht anschliessend langsam Klebstreifen für Klebstreifen wieder weg. Und falls euch meine grandiose Erklärung leicht überfordert: ein detailliertes Bild-Tutorial findet ihr ebenfalls bei Jane. Die Schneeflocken habe ich mit meinem Dottingtool erstellt, ein einfacher Zahnstocher genügt aber auch.

PS: Dieses Design reich ich gleich noch den lieben Lipglossladies für ihre kürzlich gestartete Bloggerkooperation ein. Bis heute Abend um 23:59 Uhr könnt ihr ihnen euren diesjährigen Weihnachtslook einsenden (AMU, Facepaint, Naildesign… sie nehmen alles ;-)) einsenden. Die gesammelten Werke werden dann in einem Sammelpost veröffentlicht. Ich liebe solche Aktionen!

IMG_9606_Final

IMG_9607_Final

IMG_9609_Final

IMG_9611_Final

IMG_9613_Final

IMG_9618_Final

Produkteliste:
Basecoat: “Rock Solid” von Essie
Wrapped in Rubies von Essie
“Blanc” von Essie
Überlack: “Good to go” von Essie
Striping Tape via Ebay
Glitzersteinchen via Ebay

Wie gefällt euch das Design? Und was trägt ihr in der Weihnachtszeit so auf den Nägeln?

 

Sonntag

2

Dezember 2012

10

COMMENTS

Nailart-Collaboration – Die 7 Todsünden: Neid

Written by , Posted in Naildesign, Nails, Projekte

Header_Die 7 Todsünden

Hallo Schönheiten

In letzter Sekunde kommt heute mein Post zur Nailart-Collaboration der lieben Conny und mir. Ich hätte das Design gerne früher gepostet, doch ich war heute leider den ganzen Tag in Konstanz unterwegs und da Hin- und Rückweg je 2 Stunden in Anspruch nehmen, bin ich erst gerade eben nach Hause gekommen. In Konstanz habe ich unter anderem meine allererste Brille (Brille? Fielmann!) abgeholt, aber dazu dann in einem Extrapost mehr :-).

Wir sind bei der sechsten der 7 Todsünden angelangt, und zwar dem

Neid

Da ich vollkommen ratlos war, was ich zum Thema Neid machen könnte, zog ich Google zu Hilfe. Dieser Satz auf einer Homepage hat mich schlussendlich zum Design inspiriert: “Neid und Eifersucht sind sehr selbstschädigende Gefühle, denn nicht nur greifen sie unseren Selbstwert an, mit ihnen verdrängen wir auch viele andere Gefühle.” (Quelle). Ich hab das Ganze wie folgt dargestellt: mit der gelben Farbe möchte ich das genannte andere Gefühl als Fröhlichkeit wiederspiegeln. Die goldenen Fäden sind zur Dekoration und Design-Aufmotzung hier stehen für Reichtum. Reichtum daher, da dieser oftmals einen Grund für Neid legt. Die schwarzen Flecken sind die oben gemeinten selbstschädigenden Gefühle, die die gelbe Heiterkeit angreifen und diese zu verdrängen versuchen. Klar soweit? :-D

IMG_9395

IMG_9396_Final

IMG_9398_Final

IMG_9404_Final

IMG_9406_Final

IMG_9412_Final

Produkteliste:
Basecoat: “Ridgefiller” von Essie
“04 Happy” von essence
Gold von Lancome
“Licorize” von essie
Überlack: “Good to go” von Essie
Make-Up-Schwämmchen
Haushaltsfolie

 

Was meint ihr? Was wäre eure Idee zum Thema Neid? Also ich selbst bin ja mal mächtig stolz auf mich, da ich mir bei der Interpretation endlich auch mal was “tiefgründigeres” überlegt habe. Etwas, dass ihr bei der lieben Conny jeden Monat zu sehen kriegt – also unbedingt auch bei ihr vorbeischauen!

Hier kommt ihr zu den vergangenen Designs zum Thema:

1. Todsünde – Stolz / Pride

2. Todsünde – Habgier / Greed

3. Todsünde – Wolllust / Lust

4. Todsünde – Zorn / Anger

5. Todsünde – Völlerei / Gluttony

 

PS: die 7 Todsünden sind bald vorbei und wir brauchen ein neues “Oberthema” um diese Monatsdesigns auch weiterführen zu können. Falls ihr da Ideen bzw. Wünsche habt, sagt mir in den Kommentaren bescheid!

Donnerstag

15

November 2012

16

COMMENTS

Nails – From Leo with love (mit Tutorial)

Written by , Posted in Naildesign, Nails, Nailutorial

IMG_8547

Hallo meine Lieben,

Dieser Post hier war ursprünglich als Gastpost auf einem anderen Blog gedacht. Doch schlussendlich habe ich mich doch gegen die Veröffentlichung auf “fremdem Territorium” entschieden und so kommt ihr heute in den Genuss dieses Nageldesigns mit dazugehörigem Tutorial.

Die Erstellung eines Tutorials macht mir immer extrem viel Spass. Es braucht zwar definitiv seine Zeit, aber wenn man etwas gern macht, ist dies ja nicht weiter schlimm. Also falls ihr irgendwelche Tutorialanfragen an mich habt, schreibt mir und ich kümmer’ mich drum ;-)

Zurück zum Thema. Folgende Dinge braucht ihr für das Leopardendesign:

  • Unterlack
  • Drei verschiedene Farblacke
  • Dottingtool (Alternativen wären z.B. Stecknadeln und Zahnstocher)
  • Überlack

Unbenannt-1

  1. Beginnt mit einer Schicht Unterlack, um eure Nägel vor Verfärbungen zu schützen und den darauffolgenden Lack haltbarer zu machen.
  2. Nun folgt ein Farblack eurer Wahl. Leopardenmuster kommen meiner Meinung nach auf hellen Nude-Lacken am besten zur Geltung.
  3. Nun tupft ihr mit einem breiten Dottingtool (als Alternative könnt ihr auch gut Stecknadeln hernehmen) jeweils drei grosse, zusammenhängende Kreise auf den Nagel. Helle Farben, die sich jedoch von der Grundfarbe unterscheiden, sind empfehlenswert.
  4. Mit einem feineren Dottingtool (oder Zahnstocher) könnt ihr nun um die Kreise mit einem dunklen Lack eine Art Herzform pinseln. Dabei könnt ihr ruhig etwas unsauber arbeiten und beispielsweise lauter kleine Punkte zusammenhängen. Hin und wieder etwas Abstand zwischen den einzelnen Punkten lassen, um das Leomuster realistischer darzustellen.
  5. Und nun tupft/malt ihr mit demselben Werkzeug sowie derselben Farbe noch einige schwarze „Flecken“ zwischen eure Kreise, damit das Ganze nicht so leer aussieht.
  6. Topcoat und fertig!

Überhaupt nicht schwer, oder? Damit das Ganze nicht zu Überladen scheint, habe ich lediglich Ringfinger und Daumen mit Leopardenherzen bemalt. Für die restlichen Finger habe ich denselben Lack genommen, wie ich auch schon für die grossen Leopardenkreise benutzt habe.

FinalIMG_8543

FinalIMG_8545

FinalIMG_8547

FinalIMG_8553

Produkteliste:
Basecoat: “Ridgefiller” von Essie
“Don’t Pretzel my Buttons” von OPI
“Artificial Sweetener” von Orly
“Lady in Black” von OPI
Topcoat: “Good to go” von Essie
Dottingtool (via Ebay)

Was meint ihr, gefällt euch das Design? Oder findet ihr Leopardenmuster nicht wirklich toll? Ich selbst liebe ja Tiermuster aller Art und diese Flecken hier sind meine absoluten Favoriten (auch auf Kleidung, vorausgesetzt es ist nicht zu übertrieben).

 

Facebook Icon Instagram Icon Twitter Icon Bloglovin Icon Google+ Icon RSS Icon