Fromtipstotoes – Beautyblog

Linktipp Archive

Sonntag

18

Dezember 2011

0

COMMENTS

Linktipp – Akne komplett “verschwinden” lassen

Written by , Posted in Linktipp, Make-Up

Hi Beauties

Hab heute ein ziemlich beeindruckendes Video entdeckt, welches ich euch unbedingt zeigen wollte. Und zwar zeigt darin eine hübsche Youtouberin ihr komplett ungeschminktes, recht stark von Akne befallenes Gesicht…und was sie täglich daraus macht.

Echt toll, dass sie den Mut hat, der ganzen Welt ihr “wahres Gesicht” zu offenbaren! Und bestimmt sehr motivierend/tröstend für Leute, die unter demselben Problem leiden.

Vorher:

Unbenannt-2

Nachher:

Unbenannt-1

Hier gehts zum Video:

Unterschrift

Montag

12

September 2011

0

COMMENTS

Linktipp – Lackshow mit Chanel

Written by , Posted in Haende, Linktipp, Nails

Hallo meine Lieben

Heute nur eine kurze Meldung von mir. Meine liebste Schwester feierte heute ihren Geburtstag – somit war ich bis gerade eben unterwegs… und werde mich nun demnächst total müde und geschafft in Richtung Bett begeben (meine Güte, ich werde alt ;-))

Jedenfalls habe ich folgendes Video übers Wochenende bei Fanfarella entdeckt und möchte es euch nun wirklich nicht mehr länger vorenthalten:

 

 

Ist diese Show nicht entzückend? Ich finde, Protzklotz Chanel hat sich da definitiv Mühe gegeben und dank dem Abspann noch eine zusätzliche Portion Witz in die ganze Sache gebracht. I like! Wer noch?

Unterschrift

Donnerstag

21

Juli 2011

0

COMMENTS

Linktipp – IKEA-Möbel als Unikate

Written by , Posted in Linktipp

Soeben entdeckt: http://www.fliffa.com

Finde die Idee irgendwie witzig: Welcher (normalverdienende, vorwiegend junger) Mensch kennt das nicht: man geht zu jemandem auf Besuch und sieht zig Möbelstücke, die auch in seiner Wohnung vorzufinden sind. Der Grund? IKEA. Die preiswerten und doch recht schönen Möbel sind einfach eine Art „Must-Have“ im heutigen modernen Haushalt.

Nun und genau dieser Tatsache bedient sich die Idee von Fliffa. Denen kann man nämlich nun sein gewünschtes Ikea-Teil angeben, die kaufen das dann, wenn erhältlich, in der Ikea in Brooklyn und „doktorn“ daran rum :-) Natürlich kann man beim Design seine  Wünsche angeben, damit das Ganze dann auch zum eigenen Stil passt.

Hier der Ablauf  in den Worten von Fliffa:


Die Preise richten sich je nach Möbelstück. Fliffa rechnet aber mit ca. 100 Dollar oder weniger. Auch der Versand wird individuell ausfallen.


Meine Meinung? Eine super Idee für Leute, die in ihrer Wohnung etwas einzigartiges haben wollen und auf diesen farbigen Stil stehn  (ich z.B. mag meine Möbel eher schlicht und peppe die Dinger mit schönen, farbigen Accesoires auf). Der Widerspruch? Viele, die bei IKEA einkaufen, wollen Geld sparen. Und wenn dann noch Kosten von 100 Dollar (+ Versand) dazukommen, kann es sein, dass man vielelicht woanders besser bedient wäre. Oder aber seine Möbel sogar selbst verschönert.


Steht ihr auf solche Pop-Art-mässigen Unikate? Oder mögt ihr auch lieber schlichte Designs?

Facebook Icon Instagram Icon Twitter Icon Bloglovin Icon Google+ Icon RSS Icon