Fromtipstotoes – Beautyblog

Favoriten Archive

Freitag

8

Februar 2013

15

COMMENTS

Hand- und Nagelpflege (& meine Favoriten)

Written by , Posted in Favoriten, Haende, Nails

IMG_0101

Hallo Beauties

Ich wurde hier schon ein paar Mal bezüglich meiner Hand- und Nagelpflege ausgefragt und dieser Post wär schon lange fällig gewesen. Die Pflege meiner Hände war mir schon immer sehr wichtig und das diese so streichelzart (Eigenlob stinkt, ich weiss, aber da ich lange Zeit blutig offene Hände hatte, bin ich heute umso stolzer drauf) sind, kommt auch nicht von ungefähr. Heute möchte ich euch meine Helferlein und absoluten Favoriten diesbezüglich vorstellen.

Einmal die Woche gönne ich zudem meinen Nägeln eine ausgiebige Maniküre (mit Feilen, Nagelhaut zurückschieben etc.) – darauf gehe ich aber ein ander’ Mal genauer ein.

 

Nagelhaut eincremen

IMG_0108

Ich liebe liebe liebe das Lemony Flutter von Lush… Seit ich den Inhalt dieses Wunderdöschen für meine Nagelhaut benutze (und das tue ich schon sehr lange, die Ergiebigkeit ist der Wahnsinn), hatte ich nie mehr Probleme mit trockenen oder gar aufgerissenen Stellen um meine Nägel herum. Und sogar der natürlich zitronige Geruch konnte mein Vanille-Ego überzeugen. Die Creme kriegt ihr für CHF 13.50 im Lush-Shop und glaubt mir, sie ist jeden Rappen/Cent wert!

Hände eincremen

IMG_0115

Das wichtigste überhaupt! Ich besitze um die zehntausend Handcremen, jede wartet an einem anderen Plätzchen auf mich. Allerdings habe ich zwei All-Time-Favoriten, zu denen ich so gut wie immer greife: die Benefiance Handcreme von Shiseido ist vom pflegenden Teil her mein Holy Grail, leider aber auch dementsprechend teuer und ich benutze sie meist nur einmal täglich vor dem Schlafen; die Cremen von Neutrogena (hier die Special Edition mit Nordic Berry) kommen den ganzen Tag durch viele Male zum Einsatz, hier stimmt sowohl die grandiose Pflegewirkung, der tolle Duft und ja, sogar der Preis. Apropos Duft: meine absolute Lieblingshandcreme diesbezüglich ist OPI “Vanilla Snowflake” (Vanille, yummi!), aber die pflegt einfach zu wenig…

 

Handbäder

IMG_0103

Wenige kennen es, noch viel weniger machen es: Handbäder. Dabei tun sie den Händen (und Füssen!) so gut und sind dazu auch supereinfach durchzuziehen. Ich erwärme dafür etwas Wasser in einer Schüssel und gebe eine dieser Handbad-Perlen von Alessandro hinzu. Diese wurden leider bereits vor Monaten aus dem Sortiment verbannt – einige Tropfen hochwertiges Olivenöl tun’s aber genauso. Fünf Minuten “baden” und, wer mag, anschliessend mit folgendem Produkt weiterfahren:

 

Handpeeling

IMG_0109

Dieses lecker duftende Peeling von Orly habe ich vor ca. einem Jahr bei einer Lackbestellung mitbestellt. Ich wollte wissen, in wie fern sich ein Handpeeling von einem normalen Gesichtspeeling unterscheiden soll. Meiner Meinung nach liegt’s an der leicht rückfettenden Formulierung, die Hände fühlen sich während und auch nach der Anwendung angenehm ölig an. Ein feinkörniges Gesichtspeeling würde hier aber sicherlich auch schon gut tun.

 

und wenn gar nichts mehr hilft:

IMG_0118

Mein Wahnsinns-Trick, der schon viele Schleifpapierhände in superzarte Samtpfötchen verwandelt hat: Olivenöl! Das einzige Hausmittelchen auf welches ich wirklich schwöre (und hey, ich konnte schon einige Öl-Fans gewinnen, die mir hier den Rücken stärken würden). Da sich Olivenöl aufgetragen ziemlich schmierig und alles andere als angenehm anfühlt, kommen hier noch Baumwollhandschuhe (meine sind von Essence, ihr kriegt solche aber auch in grösseren Drogerien) zum Zug und dann ab damit ins Bett. Viele benutzen diese Handschuhe in Verbindung mit einer dicken Cremeschicht – meiner Meinung nach ist Olivenöl aber hundertmal effektiver.

Das wär’s fürs Erste von meiner Seite. Wie pflegt ihr eure Hände? Habt ihr auch so viele verschiedene Handpflegeprodukte, die ihr regelmässig benützt? Oder reicht euch die altbekannte Nivea-Creme und gut ist?

Guten Start ins Wochenende, meine Lieben!

 

Montag

21

Januar 2013

8

COMMENTS

The top 3 of Beauty 2012!

Written by , Posted in Eyes, Favoriten, Hair, Lips, Nails

IMG_0151

Hallo Schönheiten

Favoriten-Posts gibt’s hier auf meinem Blog selten bis gar nie. Warum? Ganz einfach: es wär’ langweilig. Bei anderen lese ich solche Auflistungen immer wieder gern, bei mir würdet ihr wohl über Monate hinweg dasselbe oder zumindest ähnliches sehen. Ich bleibe vielen Favoriten ewig treu und gebe höchstens neugekauften Produkten die Chance, zu diesen Lieblingen hochzusteigen. Und dies monatlich oder gar wöchentlich zu dokumentieren wär nicht spannend.

Zum Jahresanfang (jaja ich weiss, ihr nennt das bestimmt schon seit Tagen nicht mehr so und seid mit den Gedanken schon fast bei Ostern…) wollte ich euch jedoch meine gesammelten Beauty-Favoriten vom Jahr 2012 zeigen. Ich habe mich dabei in jeder Kategorie auf 3 Produkte beschränkt, da ich sonst wohl noch bis Mitte Jahr Zeit bräuchte, alles zu fotografieren. Ausserdem handelt es sich nicht unbedingt um Dinge, die ich im letzten Jahr gekauft, sondern besonders oft oder gern benutzt habe und die ich nicht mehr missen möchte.

Nagellacke

Nagellack

Dieses Jahr habe ich nagellacktechnisch vor allem auf blau gemacht. Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie schwierig es war, unter all meinen Lacken 3 Favoriten herauszusuchen…

1. Orly – Lunar Eclipse

Als Effektlack über einer schwarzer Base ein unbeschreiblich schöner Blauton mit violett-schwarzem Schimmer.

2. OPI – Swimsuit Nailed it

Der allerschönste blaue Lack auf Erden, von dem ich hier immer und immer wieder rede. Obwohl der Lack teil der Miss Universe Collection im Jahre 2011 war, könnt ihr ihn noch immer online bestellen.

3. Kiko – 338, Light Lavander

Ein ganz tolles, lilastichiges Hellblau mit Creme-Finish. Meiner Meinung nach der schönste Lack im Kiko-Sortiment.

Dekorative Kosmetik

Dekorative Kosmetik

Diese Kategorie hätte ich wohl ewig aufsplitten können in “Top 3 Blushes”, “Top 3 Lidschatten”, “Top 3 Foundation” und so weiter und so fort. Aber das hätte den Post gesprengt und ich möchte mich hier ja auf’s Wesentliche konzentrieren ;-)

1. Shue Uemura – Lash Curler

Vor einigen Wochen nach ewiger Auflistung auf meinen Wunschlisten endlich online bestellt. Und ich finde, diese Wimpernzange ist den Hype (und das Geld…) wert. Meine herkömmlichen Varianten möchte ich schon gar nicht mehr benutzen.

2. Urban Decay – Naked Palette

DIE hochgelobteste Palette überhaupt, die sicherlich auf jedem zweiten Blog vertreten ist. Obwohl ich die Naked-Palette erst bestellt habe, als sie bei anderen schon längst Schnee von gestern war, bin auch ich ihr restlos verfallen. Ich wage zu behaupten, dass ich diese Lidschatten im Jahr 2012 am meisten benutzt habe.

3. Benefit – Powda WOWza

Schon lange wollte ich mir den Bronzer “Hoola” und den Blush “Bella Bamba” von Benefit zulegen und als es diese beiden Töne inklusive dem Blush “Coralista” in einem Set zu kaufen gab, habe ich natürlich zugegriffen. Hoola wird beinahe täglich zum konturieren verwendet und ist dafür meiner Meinung nach das beste Produkt, welches ich je ausprobiert habe. Und auch die beiden Blushes sind in Dauerbenutzung und lassen mich nie im Stich, wenn ich mir mit wenig Aufwand Frische ins Gesicht zaubern möchte.

Haarprodukte

Haare

Vergangenes Jahr habe ich durch meine Coiffeuse die Marke Kerastase besser kennen und lieben gelernt. Zwei Produkte davon befinden sich auch in meinen Top-3.

1. Kerastase – Ciment Thermique

Diese Haarmilch habe ich mir zu einem Monsterpreis (online hätte ich das Ding zu einem Drittel davon kriegen können) im Coiffeursalon gekauft. Es handelt sich dabei um eine Thermopflege, sprich sie schützt das Haar vor Schädigung durch Hitzestyling. Ich merke sofort einen Unterschied, wenn ich meine Haare mit dieser Milch trocken föhne.

2. Tony & Guy – Dry Shampoo

Da ich meine Haare nicht tagtäglich waschen (und föhnen) möchte, trage ich am 2 und eventuell auch am 3. Tag ein Trockenshampoo auf. Mit diesem hier habe ich die besten Erfahrungen gemacht, meine Haare haben deutlich mehr Struktur und riechen dazu noch unglaublich frisch und lecker.

3. Kerastase – Elixier Ultime

Dieses Jahr bin ich den Haarölen verfallen. Mein absoluter Liebling: das Kerastase Elixier Ultime. Nicht gerade günstig dafür aber extrem ergiebig, wirksam und göttlich duftend!

Parfum

Parfum

Nebst dem besten Vanilleparfum auf Erden, welches ich seit sicher 3 Jahren täglich benutze, habe ich im Jahr 2 weitere Duftschätze für mich finden können.

1. Lancome – La vie est belle Ich liebe diesen Duft! Dieses Parfum riecht warm, pudrig, mit einem Schuss Vanille. Einfach perfekt. Sobald ich dieses Parfum trage, werde ich dauernd darauf angesprochen.

2. Prada – Candy

Ein ziemlich schweres und dennoch recht natürlich wirkendes Parfum mit einer süssen Duftnote. Mehr kann man dazu nicht sagen ;-) Wer süsse Düfte und Vanille mag, sollte unbedingt mal probeschnuppern.

3. Il Profumo – Vanille Bourbon

Mein Dauerbrenner! Ich war jahrelang auf der Suche nach dem perfekten Vanilleparfum. Dieses hier habe ich vor drei Jahren entdeckt und trage es seitdem täglich. Es riecht so natürlich nach echter Bourbon-Vanille und trägt dabei gar nicht dick auf.

Pflegende Kosmetik

Pflegende Kosmetik

Lippenprodukte dominieren diese Kategorie, denn ich habe 2 Produkte gefunden, die meinen “Immer-spröden-Lippen” tatsächlich Abhilfe schaffen.

1. B. Sand – The Peeling

Das beste Gesichtspeeling, das ich je hatte. Es riecht toll, hat eine angenehme Konsistenz und macht die Haut so weich wie nie zuvor. Durch die Fruchtsäure soll das Peeling auch gegen feine Narben wirken – ich glaube dies bestätigen zu können, will dies aber noch genauer beobachten.

2. Lush – Lip Scrub Popcorn

Erst kürzlich habe ich euch von meiner Begeisterung für dieses Lip Scrub berichtet. Leider ist die Popcorn-Sorte nicht mehr erhältlich, andere Geschmackssorten findet ihr im Standardsortiment.

3. Jack Black – Lip Balm

Diese Lippenpflege hat mir ein Arbeitskollege aus dem Amerika-Urlaub mitgebracht und damit kriege ich meine Lippen endlich auch im Winter zart.

 

Was sagt ihr zu meinen Lieblings-Produkten vom vergangenen Jahr? Und welche Produkte zählen zu euren Favoriten? Wechseln diese ständig oder habt ihr auch so was wie “All-Time-Favorites”?

 

Facebook Icon Instagram Icon Twitter Icon Bloglovin Icon Google+ Icon RSS Icon